Logo- und Website-Redesign

Eine neue Ära für den Verband der führenden Generika- und Biosimilars-Unternehmen der Schweiz ist eingeläutet. Intergenerika erscheint seit Februar 2024 im total neuen Gewand: das Logo hat mit Zusatz einer Bildmarke und des neuen Claims «Medicines for Switzerland» ein Upgrade erfahren. Im gleichen Zug wurden die separat bestehenden Websites für Biosimilars und Generika zu einer gemeinsamen vereint und neu gestaltet.

Kunde

Intergenerika ist der Verband der führenden Generika- und Biosimilars-Unternehmen in der Schweiz. Intergenerika fördert die Akzeptanz von Generika und Biosimilars durch Aufklärung von Personen im medizinischen Bereich, Fachverbänden, Krankenkassen und Patient*innen und fördert deren Verbreitung als qualitativ (mindestens) gleichwertige, jedoch preiswertere Arzneimittel.

Im Weiteren plant und koordiniert der Verband die Kontakte zu Medien, Behörden und Vereinigungen im medizinischen Bereich und des Gesundheitswesens. Mit allen Massnahmen verfolgt Intergenerika das Ziel einer angemessenen Vertretung von Generika und Biosimilars im schweizerischen Arzneimittelmarkt bzw. im schweizerischen Gesundheitswesen.

Zeitrahmen

April 2023 bis heute

Intergenerika

Impact & Growth

  • Zwei separate Bereichs-Websites neu unter einem Dach vereint
  • Vereinfachte Übersicht und Gliederung der komplexen Inhalte
  • Prägnantes und wiedererkennbares Erscheinungsbild für die Marke «Intergenerika»
  • Nutzerfreundliches und flexibles CMS
Dienstleistungen

  

Digitale Strategie & Beratung

  • Digitale Projekte mit Unternehmenszielen abstimmen
  • Entwicklung von Markenstrategien
  • Content-Strategie
  • Technologieberatung & -bewertung

Design & Brand Experience

  • Digitale Markenerlebnisse
  • Interaction-Design & Animationen
  • User Research & heuristische Bewertung
  • Informationsarchitektur

Technologie & Entwicklung

  • Massgeschneiderte Webanwendungen für Ihr Unternehmen
  • Effiziente CMS / DXP- und eCommerce-Lösungen
  • Skalierbare und sichere Infrastruktur
  • Kontinuierliche technische Unterstützung und agile Entwicklung

Unternehmenserfolg & Wachstum

  • User-Engagement Lösungen
  • Analytics & aussagekräftige Reportings

Technologie:

  • Ibexa DXP (eZ Platform 2.5)
  • NetgenLayouts enterprise

Unsere Rolle

Netgen zeichnet verantwortlich für die Beratung hinsichtlich einer neuen Markenarchitektur, die Konzeption und Realisation des aufgefrischten Logos sowie für UX Design, Inhaltsstruktur und Entwicklung der neuen Website.

  

Herausforderung

Seit 2020 setzt sich der Verband neben Generika auch für gute Rahmenbedingungen der Biosimilars ein. Der ursprüngliche Markenauftritt deckte den Auftrag des Verbands beide Bereiche gleichenteils zu vertreten nicht ab. Die ehemalige Website intergenerika.ch setzte den Schwerpunkt auf Generika, biosimilar.ch entsprechend auf Biosimilars, beide Bereiche wurden vom gleichen Verband repräsentiert und waren doch zu stark voneinander getrennt.

  

Phase 1 – Logo

In einem ersten Schritt galt es das bestehende Logo von Intergenerika im Rahmen einer sanften Evolution aufzuwerten und eine neue Farb- und Bildwelt für den digitalen Kommunikationsauftritt des Verbandes zu definieren.

 

Phase 2 – Website

Über die Jahre hatte sich auf den beiden bestehenden Websites eine beträchtliche Menge an Inhalten in Text-, Grafik-, Bild- und Videoform angesammelt. Bevor es an die Neukonzeption der Website ging, wurde eine Auslegeordnung des gesamten Contents gemacht und entschieden, welche Informationen relevant und beizubehalten sind. Die Definition einer adäquaten Informationsarchitektur stellte ein Meilenstein innerhalb des Projektes dar.

Auf Basis der neuen Struktur wurde das neue UX Design erstellt, ein Website-Prototyp gebaut und schlussendlich ging es an die finale Implementierung der Website.

 

Handliches Feature – Spezialitätenliste

Die offizielle Spezialitätenliste des BAG enthält die von der OKP vergüteten Originalpräparate und günstigeren Generika und Biosimilars mit Preisen. Ein von Swissmedic zugelassenes, in der SL gelistetes Arzneimittel muss wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich sein. Die Liste ist somit zentraler Informationspunkt für Fachpersonen aus dem medizinisch-pharmazeutischen Bereich, ist in der alltäglichen Anwendung jedoch wenig handlich. Intergenerika entschied deswegen eine Schnittstelle zur Liste zu bauen und diese auf der neuen Website in vereinfachter und übersichtlicherer Form abzubilden.

Für seine Stakeholder will der Verband so als bevorzugter Provider von relevanten Informationen und Daten im relevanten Geschäftsfeld geschätzt werden.

  

      

Lösung

Neuer Claim «Medicines for Switzerland»

Netgen hat das neue Brand Design entwickelt und implementiert. Die neue Bildmarke, die an einen keltischen Knoten erinnert, vereint die Aspekte «Schweiz», «Medizin» und «Zugehörigkeit/Vernetzung» und unterstreicht den neu formulierten Claim «Medicines for Switzerland». Dieser bezieht sich auf den grundlegenden Auftrag des Verbandes und seiner Mitglieder den Schweizer Gesundheitssektor langfristig und kosteneffizient mit hochwertigen Generika und Biosimilars versorgen zu können. 

 

Konsistentes UX-Design

Basierend auf die Logofarbe und die Form der Bildmarke wurde ein reduziertes Design für die neue Website definiert: Unaufgeregte Blautöne und Gestaltungselemente in Pillenform, die sich als roter Faden durch die gesamte Website durchzieht. Die neu gestaltete Webseite präsentiert sich dank des konsistenten Form-, Farb- und Typographie-Einsatzes modern und prägnant.

 

Viel Information in wenigen Klicks

Die Website bildet Dreh- und Angelpunkt zur Informationsfindung für jegliche Verbands-Stakeholder – allen voran Parlamentarier, Behörden wie das BAG, Krankenkassen, Medien und Leistungserbringer aus dem Gesundheitsmarkt. Das neue Inhaltskonzept folgt der Anforderung «Reduce to the max», wobei das intuitive Menü ein zielgerichtetes Navigieren durch die Content-reiche Website ermöglicht.

Die Seite soll stets die neuesten Erkenntnisse aus Studien, Mitteilungen sowie Stellungnahmen des Verbandes und Aktuelles zeigen.

 

Gebaut wurde die neue Plattform auf Ibexa DXP. Das flexible CMS erlaubt es Inhalte einfach zu bearbeiten und wartet mit einem durchdachten modularen Prinzip auf.

Wir sind mit dem Resultat höchst zufrieden. Niemand anders als eine Spezialistin der Materie wie Netgen konnte den Umfang der Arbeiten für die Erneuerung der Website besser einschätzen.

Dr. Lucas Schalch

Dr. Lucas Schalch

Geschäftsführer Intergenerika

Diese Seite verwendet Cookies. Einige dieser Cookies sind unverzichtbar, während andere uns helfen, deine Erfahrung zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen
  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur deaktiviert werden, indem du deine Browsereinstellungen änderst.